Geänderte Kontaktdaten des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit

Seit dem 25. Mai 2018 ist die EU-Datenschutzgrundverordnung geltendes Recht in allen EU-Mitgliedstaaten.

Viele Büros haben mit Hilfe der Muster und Erläuterungen, die auf der gemeinsamen Website der Länderarchitektenkammern www.architektendatenschutz.de kostenlos bereit stehen, bereits begonnen, eine Betrachtung ihre Bürostrukturen vorzunehmen und datenschutzrechtliche Nachschärfungen anzugehen.

Aufgrund der engen Kooperation mit der hiesigen Architektenkammer sind auch die Mitglieder der Hamburgischen Ingenieurkammer- Bau eingeladen, die dortigen Muster zu verwenden.

Zum 1. Juni diesen Jahres hat der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit neue Büroräumlichkeiten bezogen. Dieser ist in Hamburg die Aufsichtsbehörde im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung. Zu seinen Aufgaben gehört die Beratung und Kontrolle von Wirtschaft sowie Verwaltung bei der Umsetzung bzw. Einhaltung des Datenschutzrechts. Seine Kontaktdaten lauten nun:

Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Kurt-Schumacher-Allee 4
20097 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 - 4040
Fax: 040 / 428 54 - 4000
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de
Website: www.datenschutz-hamburg.de/

In den o.g. Mustern ist die neue Adresse des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit bereits berücksichtigt. Es ist dennoch ratsam kurz zu prüfen, ob insbesondere in der Datenschutzerklärung der Bürowebsite die aktuellen Kontaktdaten des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit enthalten sind.