Informationsveranstaltung der Hamburg Port Authority AöR: Integrierte Projektabwicklung im Mehrparteienvertrag – Pilotprojekt „Effizienzsteigerung Verkehrsband Kattwykdamm“

Bauen statt streiten – die Baubranche diskutiert derzeit über neue Wege für die Realisierung komplexer Projekte. Im Ausland wurden Vertragsmodelle, die die Zusammenarbeit aller wesentlich am Bau Beteiligten in den Mittelpunkt stellen, bereits erfolgreich umgesetzt.

Die HPA als öffentliche Bauherrin will die diesen Vertragsmodellen innewohnenden Chancen für ihre Projekte nutzen und sucht für ein Pilotprojekt Planer und Bauunternehmen, die eine integrierte Projektabwicklung unter Anwendung der Lean-Prinzipien erproben und Partner in einem Mehrparteienvertrag werden wollen.

Das Pilotprojekt: Effizienzsteigerung Verkehrsband Kattwykdamm
Ein Infrastrukturprojekt an der bestehenden Kattwykbrücke im Hamburger Hafen.

Nach der Verlegung des Bahnverkehrs auf die derzeit im Bau befindliche Neue Bahnbrücke Kattwyk werden die Kattwykbrücke, ihre zuführenden Verkehrsanlagen und die umgebenden Bauwerke fit gemacht für die Zukunft.

Wesentliche Projektinhalte sind:

• Vollständige Erneuerung der Elektro-, Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik der Kattwykbrücke
• Stahlbau: lokale Sanierung von Schadstellen und Neubau eines Schaltschrankraumes am Westpylon der Kattwykbrücke
• Korrosionsschutzarbeiten an der Kattwykbrücke
• Straßenbauarbeiten
• Instandsetzung einer Straßenüberführung an der Ostrampe der Kattwykbrücke
• Rückbau der Bahnanlagen auf der Brücken und den zuführenden Rampen
• Arbeiten an Hochwasserschutzanlagen

Aktuelle Terminschiene:

• Planung und Ausführung sind für das Jahr 2020 und 2021 geplant
• Ausschreibung kommt im Herbst 2019
• Vergabe voraussichtlich Anfang 2020

Informationsveranstaltung für Marktteilnehmer am 18. September 2019 um 9.00 Uhr

Haben Sie Interesse? Dann sind Sie eingeladen, die Pläne und Ideen, das Vertragsmodell und das Pilotprojekt im Rahmen einer Informationsveranstaltung der HPA auf einer Barkassenrundfahrt durch den Hamburger Südhafen kennen zu lernen.

Am 18. September 2019 um 9.00 Uhr Start am Anleger der HPA in der Hamburger Speicherstadt ab (Pickhuben/Brook, 20457 Hamburg).

Da auf der Barkasse nur begrenzt Plätze vorhanden sind, melden Sie sich bitte unter Angabe der Personenzahl bis zum 13.09.2019 per Mail: an janettvon.holdt@hpa.hamburg.de.

Weitere Informationen finden Sie im Informationsblatt sowie unter:

https://www.hamburg-port-authority.de/de/hpa-360/beschaffung/vorinformat…

Unter diesem Link werden regelmäßig aktuelle Informationen zu der Veranstaltung sowie im Nachgang auch die am 18.09.2019 präsentierten Unterlagen zur Verfügung gestellt.

Für Rückfragen zu dem Pilotprojekt und der Informationsveranstaltung steht Herr Sebastian Schulz gern zur Verfügung:
Sebastian Schulz
Tel.: (040) 42847 2807
Mail: sebastian.schulz@hpa.hamburg.de

Datei zum Herunterladen: 

PDF icon Einladung zur Informationsveranstaltung HPAPDF icon Infoblatt zur Informationsveranstaltung 18.09.2019