Seminar I Basics - Weiße Wannen nach WU-Richtlinie 12/2017 - Grundlagen

Seminar HIK191.07

Thema

Die Planung von Weißen Wannen (WW) ist vielfach eine anspruchsvolle Ingenieuraufgabe, die besondere Fachkenntnisse erfordert. Die im 12/2017 erschienene WU-Richtlinie des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton (DAfStb) ist das maßgebende Regelwerk, welches in komprimierter Form planerische Eckpfeiler und Notwendigkeit beinhaltet. Die Bauaufgabe Weiße Wannen ist jedoch in vielen Ingenieurbüros „nur“ ein „gelegentliches“ Bauprojekt und nicht „ständiges Alltagsthema“. Dieses Seminar richtet sich an diese Zielgruppe

Inhalt

In diesem Seminar I werden die Grundlagen für Weißen Wannen dargestellt und erläutert, die als Voraussetzung für die Planung von WW-Untergeschossen erforderlich sind.
Das Seminar I wird fortgeführt durch ein Seminar II - Details zu Weißen Wannen, welches am Di 14.05.2019 angeboten wird.

Stichpunkte zum Seminar I - Basics - sind unter anderem:
• Abgrenzung der WW-Bauweise von anderen Abdichtungsarten
• Begriffe für die Bauweise WW
• Beton für WW - Eigenschaften, Anforderungen, Verhalten im Bauwerk
• Voraussetzungen für die WW-Planung
• Konstruktionsarten für WW
• Entwurfsgrundsätze bei WW - Wahl, Abhängigkeiten, Nachweise
• WW-Planungstools

Das neu erschiene Fachbuch „Weiße Wanne - einfach und sicher“, 11. Auflage 2018 ist Tagungsunterlage für das Seminar und in der Teilnehmergebühr bereits enthalten.

Referent(en)

  • Dipl.-Ing. Karsten Ebeling, von der IngKN ö.b.u.v. SV für Betontechnologie u. Betonbau, Ing. und SV-Büro ISVB Ebeling Burgdorf/Region Hannover (Mitglied im Unterausschuss des DAfStb zur Überarbeitung der WU-Richtlinie)

Termin

Dienstag, 02. April 2019
10.00 bis 16.00 Uhr

Teilnehmergebühr

Mitglieder: 225.00 €

Gäste: 275.00 €